Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das private Forum von Claus und Renate für 4x4 Reisefreunde von SafariCar

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 Erlebnisberichte und Kommunikation zum Thema REISEN
claus Offline




Beiträge: 1.526

14.12.2013 17:24
Ukraine (Krim) antworten

Ukraine Reise

Das Schwarze Meer kennt man. Aber das Asowsche Meer?
Fließt der Dnjepr nun in das Asowsche- und der Don in Schwarze Meer? Oder ist es umgekehrt?
Man fährt Kilometer um Kilometer an Ackerfeldern vorbei. Auf der Halbinsel Krim verhält es sich anders.

Wir haben uns in Tarnow in Polen getroffen und sind dann über die Grenze in die UA gefahren. Nun muss man beachten, dass diese Grenze jetzt EU-Außengrenze ist. Das dauert dann etwas länger. Aber die Abfertigung war korrekt.
Zunächst fuhren wir an Lviv (Lemberg) vorbei und haben sogleich die Bauarbeiten an dem neuen Stadion zur Fußball EM 2012 gesehen.
Auf einer Wiese nahe einem kleinen Dorf bei Vinnytsia haben wir mit Zustimmung der Bauern auf einer Wiese campen dürfen.
Dann sollte uns der Lauf der Flusses Djepr leiten. Hier muss man acht geben.
Überall wo es auch nur annähernd Siedlungen gibt, gibt es keine oder keine schönen Übernachtungsplätze am Ufer.
Und dann haben wir in der Nähe von Kemenchug einen traumhaften Sandstrand-Platz gefunden und gleich ein Bad im Djepr genommen.
Überall an den Straßen gibt es Stände mit Melonen, frischem Gemüse, Obst. Da macht das einkaufen noch Spaß. Auch aufgrund der (für unsere Verhältnisse) günstigen Preise. Den Rest kauf man im „Magacin“. Wir hatten zwar einen Dolmetscher dabei (fast alles steht in kyrillischer Schrift) aber uns hat es viel mehr Spaß gemacht, mit Händen und Füßen und mit Mimik einzukaufen. Nun gut – einmal haben wir statt Milch Jogurt bekommen. Aber das war uns der Spaß auch wert.
Verkehrsschilder gibt es nur dürftig. Wegweiser noch dürftiger. Und Ausschilderungen zu irgendwelchen Sehenswürdigkeiten sind die strenge Ausnahme.
Man könnte annehmen, die Ukrainer wollen gar keine Besucher. Aber dem ist natürlich nicht so. Mitten in einer Kurve in einer Serpentine war so ein typischer Andenken Stand. Aber kein Parkplatz weit und breit. Für unsere Begriffe konnte hier der Einstieg in den Canyon nicht sein. War er aber.
Nun wollen wir uns über solche Dinge nun wirklich nicht aufregen. Wir sind in einem fremden Land und wollen schließlich dieses Land so erleben, wie es ist und nicht überall unseren deutschen Stempel aufdrücken.
Die Halbinsel Krim ist sehr alpin. Und wenn man aus den Bergen kommt, hat man ein tolles Panorama auf das Schwarze Meer.
Und hier an der Küste gibt es nicht nur unendlich viele hübsche Mädchen, hier an der Küste reiht sich auch Sehenswürdigkeit an Sehenswürdigkeit aneinander.
Da gibt es die Endstation der Seidenstraße, Kastelle, alte Burgen und natürlich auch die berühmte Krim-Sekt-Kellerei. Die ist natürlich so gut ausgeschildert, dass jeder Tourist erst 3x über den Markt läuft, bis er den Eingang findet. Und bei einem Urlaub auf der Krim darf natürlich ein Besuch im Zarenpalast nicht fehlen. Hier hat 1945 die berühmte Jalta-Konferenz stattgefunden.


Fazit: Die Krim ist sehr schön. Die Menschen leben nach dem Motto: Leben und leben lassen und man spürt die Lebensfreude der Menschen.
Aber Achtung: Auf der Krim machen auch sehr viele reiche Russen Urlaub.
Kommst Du in ein Restaurant, wo diese Reichen einkehren, bezahlst Du für eine Flasche Wein, für die Du am Vorabend nebenan 6,50 € bezahlt hast, gleich 20,-- €.
Aber wir reisen ja um etwas zu erleben.
Sonst hätten wir ja auch nichts zu erzählen.
Als ich im Schwarzen Meer gebadet habe, sind 10 Meter hinter mir 2 Delfine lang geschwommen. Da ich hinten immer noch keine Augen habe war ich der einzige in unserer Gruppe, der die Delphine nicht gesehen hat. So ist das Leben.

Claus
Admin und Koordinator www.safaricar.de
Fragen? Ruft mich an: 05352-7654
(Wer etwas erzählen will, muss vorher etwas erlebt haben)

 Sprung  
Wir sind keine Reiseveranstalter im Sinne des dt. Reiserechts. Wir posten hier unsere privaten Reisen, an denen interessierte Reise-Freunde teilnehmen können. Dieses Forum ist die Kommunikations-Plattform für alle Reisefreunde.
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen